20. April 2014

Toulouse - Marché des Carmes


Obwohl Toulouse zu einer der größten Städte Südfrankreichs gehört, ist der Stadtkern recht überschaubar. Kurz nach meiner Ankunft starten Sarah und ich sofort unsere Erkundungstour und hatten am Ende des Tages schon fast alle schönen Ecken besucht. Unter anderem den Marché des Carmes:
Eine Markthalle inmitten der Innenstadt mit frischem Gemüse, Obst, Gewürze, Fleisch, Fisch und alles, was das kulinarische Südfrankreich sonst noch so hergibt. Im Durcheinander von Käufern, Verkäufern und Touristen kann man sich treiben lassen und die französischen Spezialitäten bewundern. Allein der bunten Farben und Gerüche wegen lohnt sich ein Besuch - auch ohne etwas kaufen zu wollen. Obwohl wir beim Fotografieren etwas skeptisch beobachtet wurden, haben wir es uns nicht nehmen lassen, wenigstens ein paar Eindrücke einzufangen. Doch seht selbst... 

Though Toulouse is one of the largest cities in the South of France the city core is fairly small. Shortly after my arrival Sarah and I started our tour and had already visited almost all of the beautiful full corners at the end of the day. Among other things the Marché des Carmes: a market hall downtown that offers vegetables, fruits, spices, meat, fish, and everything else that makes the french cuisine as delicious as we know it. In the hodgepodge of sellers, buyers, and tourists it is easy to get lost and admire the french specialties. Alone because of the bright colors and smells it is worth a visit - even without planning on buying anything. Even though we were observed a bit skeptically while taking pictures, we insisted on capturing at least a few impressions. But just see for yourself... 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen